Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung kläre ich Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb Ihrer Nutzung meiner Webseite der mit ihm verbundenen Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf Facebook, Xing, LinkedIn (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweise ich auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Der Schutz Ihre Privatsphäre und Ihre privaten Daten ist mir wichtig. Ich erhebe, verarbeite und nutzen Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzbestimmungen sowie den anwendbaren Datenschutzvorschriften, insbesondere der DSGVO. Ich bitte Sie daher, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig durchzulesen, mich bzw. den Verantwortlichen bei Fragen zu kontaktieren.

 

 

Verantwortlicher

 

Rechtanwalt Markus Kehrbaum

 

Stormsweg 5

 

22085 Hamburg

 

Deutschland

 

 

Telefon: 040 - 88 29 29 09

 

Telefax: 040 - 65 58 43 33

 

E-Mail: kanzlei@mkehrbaum.de

 

https://www.gesundheitswirtschaftsrecht.de/impressum/

 

 

1. Begriffsbestimmung

 

„Personenbezogene Daten“ sind all jene Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Identifizierbar ist eine natürliche Person, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

 

 

„Verarbeitung“ ist im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe Der Begriff weit zu verstehen. Praktisch ist dies jeder Umgang mit Daten.

 

 

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, bei der die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer konkreten betroffenen Person zugeordnet werden kann. Voraussetzung ist, dass diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden. Zudem müssen die Informationen und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

 

 

„Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, bei der diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte, auf eine natürliche Person bezogene, persönliche Aspekte zu werte. Dies insbesondere um Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen oder sonst zu beurteilen.

 

„Verantwortlicher“ ist diejenige natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die, ggf. mit anderen gemeinsam, über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

 

„Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des vorgenannt Verantwortlichen verarbeitet.

 

„Empfänger“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen einer bestimmten Aufgabenerfüllung nach Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.

 

„Dritter“ ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;

 

„Einwilligung“ der betroffenen Person ist jede freiwillig für einen bestimmten Fall, in informierter Weise unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist und diese Daten hinreichend konkret benannt sind.

 

„Einschränkung der Verarbeitung“ meint die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, deren künftige Verarbeitung einzuschränken.

 

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet. Sie werden auf dem Rechner des jeweiligen Nutzer gespeichert. Ein Cookies kann unterschiedliche Angaben speichern. Wesentlich dient er dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem ein Cookie gespeichert wird) während oder auch nach dem Besuch eines Onlineangebotes zu speichern. Ein Cookie enthält in der Regel den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen. Cookies ermöglichen unseren Systemen, das Gerät des Nutzers zu erkennen und eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen. Man unterscheidet:

 

                 Temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, sind Cookies, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. Ein solcher Cookie kann bspw. einen Warenkorbinhalt oder einen Login-Status enthalten.

 

                 Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch über das  Schließen des Browsers hinaus gespeichert bleiben. Dies kann ein Login-Status sein, der erhalten bleibt, auch wenn der Nutzer das Onlineangebot erst nach mehreren Tagen erneut aufsuchen. Auch können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Dies erfolgt bspw. für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke.

 

                 „Third-Party-Cookie“ sind Cookies von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt.

 

 

 

2. Maßgebliche Rechtsgrundlagen

 

Art. 13 Abs. 1 lit c DSGVO sind Sie über die Rechtsgrundlagen meiner Datenverarbeitungen zu informieren.

 

Sofern im Folgenden keine Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung genannt wird, gilt Folgendes:

 

Rechtsgrundlage im Falle einer Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO. Dies gilt bspw. für die Verarbeitung der von Ihnen in das Kontaktformular eingegebenen Daten.

 

Für die Verarbeitung zur Erfüllung meiner Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage. Für die Verarbeitung zur Erfüllung meiner rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und für die Verarbeitung zur Wahrung meiner berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Rechtsgrundlage. Sollten lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, erfolgt dies nach Maßgabe des Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO.

 

 

3. Zweck der Verarbeitung:

 

Art. 13 Abs. 1 lit. c DSGVO verpflichtet, Sie über Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden sollen, zu informieren:

 

Ihre personenbezogenen Daten erhebe, nutze oder verarbeite ich ausschließlich zu den nachfolgenden Zwecken:

 

                 Kontaktaufnahme / Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage

 

                 Ermöglichung meines Leistungsangebots;

 

                 und damit zusammenhängende Korrespondenz bzw. Kommunikation mit Ihnen;

 

                 zur Bearbeitung Ihres Anliegens und zu der von Ihnen gegebenenfalls gewünschten weiteren Beratung;

 

                 um sicherzustellen, dass meine Website in möglichst effektiver und interessanter Weise Ihnen gegenüber präsentiert wird (Optimierung, z.B. durch anonymisierte Auswertung);

 

                 zur technischen Realisierung meiner Angebote;

 

                 um Sie über Änderungen und Neuigkeiten meiner Aktivitäten und Leistungen oder Neuerungen im Gesundheitswesen und der einschlägigen Rechtsprechung (Newsletter) zu informieren, soweit Sie entsprechend eingewilligt haben;

 

                 Erstellung der von Ihnen gewünschten Angebote betreffend meiner Dienstleistungen und um Ihnen diese nebst meiner Vertragsbedingungen (einschließlich weiterer Datenschutzbestimmungen betreffend die Vertragsdurchführung, ggf. Auftragsverarbeitung usw.) zu übersenden;

 

                 Sicherheitsmaßnahmen

 

                 Reichweitenmessung/Marketing

 

                 Ermöglichung der Teilnahme an interaktiven Angeboten, sofern Sie dies wünschen

 

 

4. Welche und wessen Daten erhebe und verarbeite ich?

 

4.1

 

Als Besucher und Nutzer meines Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“) sind Sie betroffene Person.

 

4.2

 

4.2.1

 

Ich erhebe und verarbeite Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn Sie diese mit Ihrer Kenntnis freiwillig zur Verfügung stellen oder es für die Erfüllung meiner Pflichten, Rechte bzw. Interessen aus einem bestehenden Vertrag erforderlich ist oder ich gesetzlich hierzu verpflichtet bin. Freiwilliges Zurverfügungstellen erfolgt bspw. durch das Ausfüllen eines Kontaktformulars durch Sie, dem Versenden von E-Mails durch Sie an mich oder Im Rahmen von SocialMedia, der Nutzung der Kommentar, Nachrichten oder sonstigen Kommunikationsfunktionen. Insbesondere sind dies regelmäßig die folgenden Daten:

 

Allgemeine Kontaktdaten:

 

             Nachname

 

             Vorname

 

             Telefonnummer

 

             E-Mailadresse

 

             Nachricht, Medieninhalte (sog. Inhaltsdaten)

 

Zudem:

 

             Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).

 

             Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen, Referrer URL).

 

 

4.2.2

 

Zudem verarbeite ich in Bezug auf ein neues oder laufendes bzw. in Abwicklung befindliches Mandat oder sonstige vertragliche Beziehungen personenbezogene Daten entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, um dem Nutzer gegenüber meine vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Mandats- oder Vertragsverhältnis.

 

Zu den verarbeiteten Daten gehören die Stammdaten unserer Vertragspartner (z.B., Namen und Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mailadressen und Telefonnummern) sowie Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsinhalte, vertragliche Kommunikation, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindungen, Zahlungshistorie), wenn und soweit diese über das Onlinekontaktformular mitgeteilt werden.

 

4.2.3

 

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen – sofern es mein Internetauftritt vorsieht, denkbar jedoch bei meinen Social Media Auftritten -, können deren IP-Adressen auf Grundlage meines berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Absicherung für den Fall, in dem jemand in Kommentaren und Beiträgen rechtswidrige Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

 

Des Weiteren behalte ich mir vor, auf Grundlage meines berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

 

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von mir bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

 

 

 4.3 Weitergabe an Dritte

 

4.3.1. Grundsatz der Nichtweitergabe; Berufsverschwiegenheit

 

Ihre personenbezogenen Daten gebe ich grundsätzlich nicht an Dritte weiter. Eine Weitergabe kann erfolgen, wenn Sie in die Datenweitergabe eingewilligt haben oder wenn ich aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet bin. Dies kann beispielswiese eine Auskunftserteilung zum Zwecke der Strafverfolgung, der Gefahrenabwehr oder der Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte sein. Einschränkung erfährt meine Auskunftspflicht als Berufsgeheimnisträger, also als zur berufsrechtlichen Verschwiegenheit verpflichteter in einem und betreffend einem Mandatsverhältnis (u. a. § 203 StGB, § 53 StPO, BORA, BRAO).

 

Eine Übermittlung an Drittländer außerhalb der EU oder EWR oder internationale Organisationen ist nicht vorgesehen und nicht beabsichtigt, würde wenn unter Beachtung der Bestimmungen des Art. 44 DSGVO und des Berufsrechts erfolgen, oder auf Grund Ihrer Einwilligung.

 

Die Website ist bei einem externen Dienstleister (Jimdo) in Deutschland gehostet. Dies ist für den Betrieb der Website, sowie für die Begründung, die Durchführung und die Abwicklung des bestehenden Mandats erforderlich und auch ohne Ihre Einwilligung möglich.

 

 

4.3.2 Auftragsverarbeitung Dritter

 

Sofern im Rahmen meiner Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen oder Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbart werden, Daten an diese übermittelt oder ihnen sonst Zugriff auf diese Daten gewährt werden, so erfolgt dies nur in Fällen und auf Grundlage gesetzlichen Erlaubnis. Dies kann eine Datenübermittlung an Dritte, wie Zahlungsdienstleister (Bank) sein, die in Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist oder Sie eingewilligt haben. Auch kann mein berechtigtes Interesse (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.) eine Weitergabe begründen.

 

 

Eine etwaige Auftragsdatenverarbeitung, bei der wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, erfolgt auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 

 

4.3.3

 

Ich offenbare oder übermittele Daten an die Finanzverwaltung und meinen Steuerberater zwecks buchhalterischer und steuerrechtlicher Leistungserbringung, ggf. an Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister (Banken). Hierzu habe ich ein berechtigtes Eigeninteresse bspw. aus Nutzung oder Vertrag bzw. Mandat oder Rechtsgutverletzung im Sinne der DSGVO.

 

 

 5. Rechte der betroffenen Person(en)

 

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn ja  haben Sie das Recht auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen enstsprechend Art. 15 DSGVO.

 

 

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung oder die Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

 

 

Sie haben das Recht von dem Verantwortlichen gem. Art. 17 DSGVO zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Der Verantwortliche ist verpflichtet dieses personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die Gründe des Art. 17 DSGVO zutreffen.

 

Alternativ zur Löschung haben Sie das Recht nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.

 

 

Sie haben das Recht gem. Art. 20 DGSVO das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie einem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO erfüllt sind.

 

Sie haben jederzeit gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

 

Zudem steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu:

 

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

 

 

Und Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu:

 

Sie können jederzeit nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

 

 

 6. Informationen über Logfiles, Cookies

 

6.1

 

Immer, wenn Sie meine Website aufrufen, sendet Ihr Browser automatisch bestimmte Informationen an den Server meiner Website. Diese werden von dem Server dann in einem sog. Logfile gespeichert.

 

Diese enthalten u. a. Informationen über

 

             den Typ und die Version des von Ihnen verwendeten Browsers,

 

             das von Ihnen verwendete (mobilen) Betriebssystem,

 

             die Internetseite, von der aus Sie zur aktuellen Seite gekommen sind,

 

             den Hostnamen (IP-Adresse) Ihres (mobilen) Endgerätes sowie

 

             die Uhrzeit, zu der der Aufruf erfolgt ist,

 

             der Internet-Service-Provider des zugreifenden (mobilen) Endgerätes.

 

Aus diesen Daten ziehe ich keine Rückschlüsse auf Sie als betroffene Person. Die Daten sind allein dafür, um die Inhalte meiner Website richtig auszuliefern und zu optimieren, die Funktionsfähigkeit der Systeme und der Technik zu gewährleisten und um Strafverfolgungsbehörden die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitstellen zu können.

 

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch mich nicht einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.

 

Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch Sie angegebenen personenbezogenen Daten entsprechend gesetzlicher Bestimmungen gespeichert.

 

 

6.2 Cookies

 

Ich kann temporäre oder auch permanente Cookies einsetzen (siehe oben).

 

Falls Sie als Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen. Wenn Sie nur unsere eigenen Cookies, nicht aber die Cookies unserer Dienstleister und Partner akzeptieren wollen, können Sie die Einstellung in Ihrem Browser „Cookies von Drittanbietern blockieren“ wählen.

 

Eine Zusammenführung der Cookie-ID mit Ihrem Namen, Ihrer IP-Adresse oder mit ähnlichen Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, erfolgt nicht.

 

 

7. Speicherdauer

 

Hinsichtlich der Speicherdauer gilt grundsätzlich, dass ich personenbezogene Daten lösche, sobald deren Speicherung für die ursprüngliche Zweckerfüllung nicht mehr erforderlich ist und längere Fristen nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen folgen unter anderem aus dem Steuerrecht und dem Berufsrecht. So sind steuerliche Daten 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO aufzubewahren. 6 Jahre betreffend Handakten gem. § 50 BRAO, jedenfalls aber 10 Jahre gem. § 199 Abs. 1 und Abs. 3 Ziffer 1. BGB.

 

 

 8. Social Media

 

Ich unterhalte Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen – namentlich Xing, Facebook, Twitter, LinkedIn, gemeinsam Social Media - um mit den dort aktiven Mandanten, Interessenten und Kooperationspartner sowie Kollegen zu kommunizieren, mich fachlich auszutauschen und meine Kontakte dort über meine Aktivitäten, Leistungen und Entwicklungen im Gesundheitswirtschaftsrecht zu informieren Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

 

 

Soweit nicht anders im Rahmen meiner Datenschutzerklärung angegeben, verarbeite ich die Daten der Nutzer wenn und soweit diese mit mir innerhalb der jeweiligen Social Media sich vernetzen oder mit mir sonst kommunizieren, wie bspw. Nachrichten senden, Liken, Kommentieren, Markieren, oder ähnlich.

 

Im Einzelnen:

 

Twitter

 

Im Rahmen meines Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Twitter teilen können.

 

Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Twitter sind, kann Twitter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Twitter ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active). Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

 

 

Xing

 

Im Rahmen meines Onlineangebotes kann ich Funktionen und Inhalte des Dienstes Xing, angeboten durch die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland, einbinden. Dies können Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen sein, mit denen der Nutzer (Sie) Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Xing teilen können. Sofern der Nutzer selber Mitglied der Plattform Xing ist, kann Xing den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen seinem dortigen Profil zuordnen. Datenschutzerklärung von Xing: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection..

 

 

LinkedIn

 

Im Rahmen meines Onlineangebotes kann ich Funktionen und Inhalte des Dienstes LinkedIn, angeboten durch die LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland, einbinden. Inhalte wie Texte, Likes, Bilder, Videos und Schaltflächen gehören dazu. Mit diesen kann der Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von LinkedIn teilen. Wenn der Nutzer selber Mitglied der Plattform LinkedIn ist, kann LinkedIn den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen seinem dortigen Profil zuordnen. Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.. LinkedIn ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active). Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy, Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

 

Facebook

 

Leistungen von Facebook werden nicht eingebunden. Soweit der Nutzer über den Facebook-Account des Verantwortlichen oder die Kanzleiseite Kontakt aufnimmt oder Kommentiert, Liked, Markiert oder sonst in Interaktion tritt, so gelten die hier gegenständlichen Bestimmungen entsprechend, wobei der Verantwortliche Cookies oder sonstige Daten nicht abrufen kann; jedoch ist die Interaktion – und insoweit gilt dies für die vorgenannten Social Medias entsprechend – für Dritte sichtbar.

 

 

9. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

 

Ich setze innerhalb meines Onlineangebotes im Rahme meines berechtigten Interesses (bspw. mein Interesse an der Analyse, Optimierung der Webpräsenz und meines wirtschaftlichen Kanzleibetriebs im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

 

 

Dies setzt immer voraus, dass Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer zur Kenntnis erhalten. Ohne die IP-Adresse könnten sie die Inhalte nicht an deren Browser senden (tech. Erfordernis). Ich bin bemüht, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der jeweiligen Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Mit diesen "Pixel-Tags" können Informationen betreffend Einsatz und Verwendung ausgewertet werden. Die so pseudonymen Informationen können zudem als Cookieinformation auf dem Gerät des jeweiligen Nutzers gespeichert werden. Diese Cookies können bspw. technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit und weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

 

 

10. Google Fonts

 

Ich binde die Schriftarten ("Google Fonts") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

 

11. Google Maps

 

Ich binde “Google Maps” (Landkarte/Anfahrtplan) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören. Diese werden in der Regel nicht ohne Ihre Einwilligung erhoben. Meist ist dies im Rahmen der Einstellungen ihres Endgerätes voreingestellt. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

 

12. Typekit-Schriftarten von Adobe

 

Ich setze externe "Typekit"-Schriftarten des Anbieters Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland ein. Dies erfolgt auf Grundlage meines berechtigten Interesses, bspw. an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb meines Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Adobe ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNo9AAG&status=Active).

 

 

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.gesundheitswirtschaftsrecht.de/datenschutzerklärung/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

 

Markus Kehrbaum, MLE

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht

Wirtschaftsmediator

 

Stormsweg 5 · 22085 Hamburg · Telefon 040 - 88 29 29 09 · Mobil 0176 - 31 00 35 56 · Fax 040 - 65 58 43 33

gesundheitswirtschaftsrecht.de · mkehrbaum.de · kanzlei@mkehrbaum.de